Loading Rates

Telefon-Reservierung

+49 (0) 241/60 83 60
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zimmer Buchen Jetzt Anrufen

Öffnungszeiten

So. - Do. 09.30 bis 23.00 Uhr

Fr. - Sa. 09.30 bis 24.00 Uhr

Carina Soons & Henk de Lange - "Verbundenheit"

2003-10-31

Die beiden Künstler Carina Soons und Henk de Lange sind einander nicht nur auf der menschlichen Ebene sympathisch, sondern haben sich gefunden und miteinander verbunden in ihrer Zusammenarbeit in einer Künstlergruppe, in ihrem Verständnis von Kunst, in ihren Empfindungen sowie ihrer Spiritualität ... Aus diesen und anderen Gründen nennen sie ihre Ausstellung "Verbundenheit" ...

Für die in Heerlen (NL) wohnhafte Carina Soons ist Kunst ein lebensbestimmender Faktor. Beim Malen, im graphischen Arbeiten, in der Bildhauerei fühlt sie sich in jeder Hinsicht wohl. Diese künstlerischen Äußerungen sind der Widerhall ihrer Empfindungen für Darstellung und Komposition, mit denen sie im übrigen den Betrachter auf eine subtile Weise konfrontieren möchte ... Ihr Werk ist vielseitig und keineswegs in feste Umschreibungen einzupassen. Mystik, Gefühle, Erkenntnisse und Interessen werden in ständig neuen Techniken dargelegt. Den Zugang zu ihrem Werk - so findet sie selber - "sollte jedoch im Endeffekt jeder in der Tiefe seiner selbst finden" ... Abgesehen von dieser im Grunde eigenen Aussage zu ihrem Kunstverständnis zeigt sich in dem hier abgebildeten Werk mit dem Titel "Emotion" eine mystische Verspieltheit, die sich in einer feinen Linienführung und vorsichtigen Farbaussage mehr oder weniger geheimnisvol präsentiert. Auch die abgebildete Skulptur manifestiert das Leben, den Körper in einer zurückhaltenden ästhetischen Akzentuierung, die dazu einlädt, sich etwa mit ihrer Sinnlichkeit auseinander zu setzen ...

Für den 1939 geborenen Henk de Lange aus Heerlen (NL) ist die Bildende Kunst in ihren vielen Schattierungen der wichtigste Teil seines Seins geworden. Durch die Erfahrung der letzten fünfzehn Jahre ist sein Werk gekennzeichnet durch sowohl Kraft als auch Verfeinerung aber auch durch gewagte Experimente. Vor allem in seinen graphischen Aussagen kommt die Liebe zu dem ihn immer wieder ansprechenden Linienspiel zu seinem Recht. Die Malerei ist für ihn die absolute Herausforderung. In dem hier abgebildeten Werk mit dem Titel "Idylle" findet man denn auch dieses Spiel von Linien zurück. Die Lippen, der Mund eines Menschen als wichtiges Kommunikations- oder Aussagephänomen steht zentral und vertritt um sich und aus sich heraus in vielen Linien und Farben die Möglichkeiten der Aussage: der Mensch stellt sich dar als ein "Knäuel", das sich verwirrend zur Entwirrung und Entdeckung anbietet ... Auch in dem Bild mit dem Titel "Faces" lebt der Hintergrund des menschlichen Denkens gleichsam in der Form von für ihn entscheidenden Bildern oder Farbflächen an der Wand des Lebens auf. Durch diese Hintergründe wird der Mensch geprägt. Ihnen ausgeliefert steht er gleichsam "schattenhaft" davor ...

Carina Soons und Henk de Lange zeigen auch eine Verbundenheit in ihrer künstlerischen Aussage, worin sie eine Kunst realisieren, die sich nicht mit Gewalt oder Vehemenz aufdrängt, sondern sich in einer Zurücknahme vorsichtig geheimnisvoll und "vielversprechend" anbietet.